Einsatzgebiet

.

Anode

Für den kathodischen Korrosions- Innenschutz sowie zum Schutz von Meerwasser- Bauwerken kommt unter anderem folgende Anode zum Einsatz:

Anoden-Typ: MT 1 Magnetit

 

Anoden-Typ: MT 1 Magnetit


Stabanode für den kathodischen Korrosions-Innenschutz

Für spezielle Anwendungsfälle des kathodischen Korrosions-Innenschutz wurde von eKS eine neue Stabanode entwickelt. Diese Anode wird direkt in das zu schützende Objekt ohne Muffe oder Flansch eingebaut.
Dieser neu entwickelte Anodentyp kommt hauptsächlich bei Strom- Einspeisungen in schwer zugänglichen Bereichen von Wasserkraftwerks- Turbinen zum Einsatz.
Die Anwendung dieser Anode kann jedoch problemlos auch in anderen Schutzobjekten erfolgen.

Bild 3 zeigt alternativ eine Stabanode mit R1” Einschraubgewinde.

Stabanoden

 

Inneneinbau

Stabanoden Inneneinbau

mit Kabel

Stabanoden mit Kabel




mit R1” Verschraubung (Bild 3)

 

Stabanode R1 Verschraubung


Flächenanode mit integriertem Anschlußgehäuse für den kathodischen Korrosions-Innenschutz

Für spezielle Anwendungsfälle des kathodischen Korrosions-Innenschutz wurde von eKS eine neue Flächenanode mit integriertem Anschlußgehäuse entwickelt.
Diese neue Anode stellt eine technische Weiterentwicklung des bisher verwendeten Anodentyps dar, wobei besonders Wert auf Qualität der Anodenbeschichtung sowie auf die Haltbarkeit des Isolators gelegt wurde.
Die Anode kann problemlos den jeweiligen baulichen Gegebenheiten angepaßt und in unterschiedlichsten Ausführungen, zur Montage innenseitig oder alternativ für die Montage über äußere Flansche geliefert werden.
Der nachfolgend abgebildete Anodentyp dient hauptsächlich für Strom- Einspeisungen in strömungstechnisch schwierigen Schutzobjekten, wie zum  Beispiel in Wasserkraftwerks-Turbinen.
Diese Anode kann jedoch auch ohne Weiteres in anderen Schutzobjekten installiert werden.

eKS-Flächenanode mit integriertem Anschlußgehäuse

 

eKS Flächenanode mit integriertem Anschlussgehäuse - oben

 

eKS Flächenanode mit integriertem Anschlussgehäuse - Seite


.
.

xxnoxx_zaehler